Jan Stering

Mein Traum: JUNOS als Vorsitz- und Verantwortungsfraktion in der Bundesvertretung!

Jan Stering

Mein Traum: JUNOS als Vorsitz- und Verantwortungsfraktion in der Bundesvertretung!

Wer ist dieser gutaussehende, adrette, junge Mann?
Ich bin der Jan Stering, 22 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Weststeiermark. Zu den Liberalen hat es mich am Beginn meines Lehramt-Studiums 2017 verschlagen, als mir das Sudern und Sempern über die österreichische Bildungspolitik zu blöd wurde und ich selber was bewegen wollte. Mittlerweile bin ich Landesvorsitzender der JUNOS Steiermark, als auch Mandatar an der ÖH Uni Graz und in der BV.

Lokal zeigen, wie es richtig geht – ein Start mit kaltem Motor
Seit nun fast zwei Jahren dürfen mein pinkes Team und ich in einer Grapefruit-Koalition die ÖH Uni Graz und die Hochschule mitgestalten. Der Beginn war nicht einfach: viele wichtige Unterlagen waren nur schwer auffindbar und in den Büros sah es aus, als wären Bomben eingeschlagen. Ideologische Fragen und politische Kleingeld-Macherei standen für unsere linken Vorgänger_innen über einer gescheiten Übergabe – der Start sollte uns so schwer wie möglich gemacht werden. Doch dank viel Engagement und unseren großartigen Mitarbeiterinnen fanden wir uns trotzdem schnell ein und machten uns ans Werk.

Sinnvolle Projekte statt idiologischem Kuhmist – das geht nur mit JUNOS in Verantwortung!
Die Bilanz kann sich sehen lassen: binnen kürzester Zeit etablierten wir eine 24/7-Lernzone am Campus. Daraufhin folge unser Monatshygieneprojekt, welches nationale Wellen schlug. Wir richteten einen Notebook-Verleih ein und ermöglichten allen Studis einen gratis Zugang zur STUDO Pro Version. Außerdem professionalisierten wir die interne Vernetzung und organisierten regelmäßige Treffen aller ÖH-Vorsitzteams in Graz. Eine sozial-zielgerichtete Exkursionsförderung, sowie ein Lehramt-Fahrtkostenzuschuss wurden von uns eingerichtet.

Während der Corona-Krise stockten wir unseren Sozialtopf auf € 200.000 Euro auf und erweiterten unser Beratungs- und Serviceangebot massiv. Wir starteten eine Mental-Health-Awareness-Kampagne und richteten einen Topf für Zuschüsse zu Psychotherapien ein, außerdem riefen wir gemeinsam mit der Uni eine Studienbeitrags-Refundierung ins Leben, für diejenigen, die unverschuldet eine Studienverzögerung erlitten. Beim Verkehrsverbund erwirkten wir eine Vergünstigung des Semester-Tickets und gemeinsam mit der Stadt Graz organisierten wir die Aktion „Generationensoli“, bei der Studierende für Risikogruppen einkaufen fuhren.

Ganz allein das Wohl der Studierenden, und niemals ideologische Fragen, spielten in unserer Pink-Orange-Grünen Koalition eine Rolle. Und genau das wünsche ich mir auch für die zukünftige BV-Exekutive: gute Vertretungs- und Servicearbeit im Interesse aller Studis – mit JUNOS mit im Vorsitz!

Ein starker BV-Klub ist das Um und Auf!
Ich glaube, unser Klub braucht Kontinuität und Erfahrung. Ich durfte nun schon 2 Jahre JUNOS im Studierenden-Parlament vertreten, was mir zusammen mit meiner lokalen Arbeit viel Expertise gebracht hat. Ich weiß, wie die ÖH funktioniert und wie der Laden läuft. Und dieses Wissen möchte ich einbringen, sodass der nächste Klub der BEKLAZ – der Beste Klub aller Zeiten, wird!

Pack ma's an, hätt´ i gsagt!


Lebenslauf

Politisches Engagement
Seit November 2017: Mitglied bei JUNOS und NEOS
Seit 2018: Mitglied des JUNOS Steiermark Landesvorstands und Hochschulkoordinator der KFU Graz
Zurzeit: Vorsitzender der JUNOS Steiermark, stellvertretender Vorsitzender der ÖH Uni Graz und Mandatar der Bundesvertretung der Österreichischen Hochschüler_Innenschaft

Ausbildung
2004 – 2008: Volksschule Köflach - Schulstraße
2008 – 2016: BG/BRG/BORG Köflach, mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt ab der 3. Schulstufe (Realgymnasium)
2016: Erfolgreicher Abschluss des Realgymnasiums mit Matura
2016: Erfolgreiches Bestehen der Rettungssanitäter-Prüfung
Zurzeit: Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung (Englisch und Geschichte) an der Pädagogischen Hochschule Steiermark und der Karl-Franzens-Universität Graz, 7. Semester

Berufliche Tätigkeiten
2013: Absolvierung eines dreiwöchigen Ferialpraktikums bei der Firma Krenhof AG Köflach
2014: Absolvierung eines dreiwöchigen Ferialpraktikums bei der Raiffeisenbank Lipizzanerheimat Rosental an der Kainach
08/2016 - 04/2017: Ableistung des Zivildienstes als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz auf der Bezirksstelle Voitsberg-Köflach
05/2017 - 06/2017: Vorrübergehende Einstellung bei Stölzle-Oberglas Gmbh in der Sortierung bei dreischichtigem Dienst (Früh-, Spät- und Nachtschicht) in Köflach
01/2018 – 08/2019: Geringfügige Einstellung als Kassier bei der Kastner & Öhler AG am Standort Murpark

Stelle Jan Stering eine Frage!

Bitte fülle dieses Feld aus.
Bitte fülle dieses Feld aus.