Lukas Schobesberger

Ich wünsche mir eine Hochschule, wie ich sie mir als Kind vorgestellt habe.

Lukas Schobesberger

Ich wünsche mir eine Hochschule, wie ich sie mir als Kind vorgestellt habe.

"Mit traurigen Augen musste ich feststellen, dass der Kindheitstraum einer perfekten Hochschule in Österreich schneller platzt, als man „linke Mehrheit“ sagen kann. Coincidence? I think not!"

Ich wünsche mir eine Hochschule, wie ich sie mir als Kind vorgestellt habe. Superschlaue Professor_innen, die mir alle Fragen beantworten können und auf die ich in jeder Situation zugehen kann. Top ausgestattete Hochschulen (obwohl Hogwarts schon auch sehr fancy und oldschool ist). Dass Studierende am Boden sitzen müssen, man Professor_innen nicht mal wirklich kennt und die ganze Hochschule wie in der Zeit stehengeblieben erscheint, hätte ich mir in meinen übelsten Albträumen nicht ausmalen können.

Meine Erfahrungen mit der ÖH:
Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht nur die großartigen Mensch’lein der Junos Studis Innsbruck, und mittlerweile ganz Tirol, leiten darf, sondern auch Mandatar in der ÖH Innsbruck bin.
Dort habe ich meine große Liebe für Anträge, Programmatik und generell für aktive Politik entdeckt, und fühle mich mittlerweile mehr als bereit, auch die Bundesvertretung um meinen geistigen Output zu bereichern.

Was ich in der Bundesvertretung will?
Nachdem ich die ÖH Innsbruck in den letzten 1 ½ Jahren mit 42 Anträgen terrorisieren durfte, ist es mir nun ein Herzensanliegen, dieser lyrisch-liberalen Beschäftigung auch in der Bundes-ÖH nachzugehen. Maximaler Output bei maximaler Qualität ;)
Das Ziel: Eine Vertretung, die sich tatsächlich um ALLE Studierenden kümmert!

=> Besonders wichtig sind mir…

… Beihilfen und Stipendien
Es kann nicht sein, dass Studierende aufgrund finanzieller Hürden nicht studieren können. Nicht alle genießen die Gunst eines wohlhabenden Elternhauses und können sich problemlos Wohnung, Essen und Lernmaterial leisten; auch ein Nebenerwerb ist nicht bei allen Studiengängen möglich. Daher braucht es ein zielgerichtetes Beihilfensystem, das Studierende tatsächlich entlastet. Eine Anpassung an die Mindestsicherung, treffsichere Anforderungen und zudem eine verstärkte Förderung von Leistung sind das nur einige der unzähligen Schritte zu einem fairen und nachhaltigen Beihilfensystem.

… Freie Hochschulen
Wir Studierende sind Erwachsene. Wir können selbst am besten entscheiden, wann wir wie, welche und wie viele Lehrveranstaltungen belegen!
Voraussetzungen? – Weg damit!
Starre Curricula? – Weg damit!
Veraltete Prüfungs- und Leistungsmodi? – Weg damit!

… ECHTE Vertretung
Die ÖH hat Länge mal Breite versagt – und das obwohl sie in dieser schwierigen Zeit von vielen Studierenden am dringendsten gebraucht wurde und wird! Sowohl die Linken Fraktionen als auch die ÖVP-AG tun nichts bzw. viel zu wenig für Studierende und fokussieren sich lediglich auf ihren eigenen Machterhalt und -ausbau. So geht das nicht!
Studierende brauchen eine echte Vertretung!

Das alles und noch viel mehr treibt mich an und ich hoffe auf deine Stimme für eine bessere ÖH! :)



Lebenslauf

2018 – 2021 | LFU Innsbruck – BSc Wirtschaftswissenschaften
2018 – 2021 | LFU Innsbruck – BA Soziologie
2013 – 2017 | Bundesrealgymnasium für Berufstätige Adolf-Pichler-Platz
2007 – 2013 | Bundesrealgymnasium Kufstein

2020 – 2021 | UNOS – Bundesbüro
2019 – 2020 | UNOS - Landesbüro Tirol
2017 – 2018 | Rettungssanitäter (Zivildienst)

2019 – 2021 | Landeshochschulkoordinator Tirol
2019 – 2021 | Mandatar ÖH Uni Innsbruck


Beantwortete Fragen

Lieber Lukas! Großen Lob dafür, dass du 24 Anträge in der HV Uni Innsbruck eingebracht hast! Mich würde interessieren, was der erste Antrag wäre, den du in der BV einbringen würdest?
Außerdem würde mich interessieren, was Liberalismus für dich bedeutet und wer dein liberales Vorbild ist? — Lisa

Stelle Lukas Schobesberger eine Frage!

Bitte fülle dieses Feld aus.
Bitte fülle dieses Feld aus.